Contact

mail@gemini-theme.com
+ 001 0231 123 32

Follow

Info

All demo content is for sample purposes only, intended to represent a live site. Please use the RocketLauncher to install an equivalent of the demo, all images will be replaced with sample images.

Es gibt zwei Zustände von Aufmerksamkeit: freie, fließende Aufmerksamkeit und fixierte, festgefahrene Aufmerksamkeit.

Wenn Ihre Aufmerksamkeit frei fließen kann, läuft Ihr Leben rund. Sie fühlen sich im Fluß und erreichen mühelos die Ziele, die Sie erreichen wollen. Leichtigkeit. Flow.

Wenn Ihre Aufmerksamkeit hingegen festgefahren ist, wird alles sehr anstrengend. Sie mühen sich ab. Sie kämpfen. Sind erschöpft. Anstrengung. Stress.

Es ist wie mit Klettverschlüssen und Teflon – an Klettverschlüssen bleiben die Sachen haften, wo hingegen über Teflon alles mühelos hinweggleitet. So ist es auch mit Ihrer Aufmerksamkeit.

 

 

Wie verhält sich Ihre Aufmerksamkeit im Alltag?

1. Entspannen Sie sich und lassen Ihren Blick umherschweifen. Bemerken Sie, woran Ihre Aufmerksamkeit haften bleibt und bemerken Sie auch, über was sie mühelos hinweg gleitet.

2. Wiederholen Sie die Übung, nur lassen Sie jetzt die Ereignisse der vergangen Tage vor Ihrem inneren Auge vorüberziehen.

Wie verhält sich Ihre Aufmerksamkeit? An was bleibt sie haften, was lässt sie weiter gleiten? Und welche Schlüsse können Sie aus Ihren Erkenntnissen ziehen, insbesondere in Hinblick auf das, was Ihnen wichtig ist?

Diese Übung in aller Tiefe zu erforschen, wird Ihnen wertvolle Rückschlüsse hinsichtlich Stress und Mißerfolg vs. Mühelosigkeit und Leichtigkeit erlauben.

(Fotos Klettverschluss © commons.wikimedia.org | Pfanne © Pastaprinzessin, www.effilee.de)

0 comments

You must be logged in to post a comment.